Anderes: Sword&Sorcery Welle?

Ein Beitrag, der mal nichts spezifisch mit dem Heroic East zu tun hat, zumindest nicht mit ihm allein.

 

Seit einiger Zeit scheint es in Deutschland eine regelrechte Sword&Sorcery Welle zu geben. Barbarians of Lemuria wurde übersetzt und wurde, zumindest in meiner Wahrnehmung, gut angenommen. Auch die englische Version tauchte vorher natürlich in diversen Foren auf. Unter den Sttingbastlern scheint das Genre auch gefragt zu sein. So gibt es für DSA schon seit einigen Jahren mit dem Riesland Projekt einen Sword&Sorcery Hintergrund für Dere und im Tanelorn probierte sich Mann ohne Zähne an einem S&S Aventurien. Dann reiht sich bei RSP-Blogs mindestens noch Cimorra in die Riege der Sword and Sorcery Settings. Conan D20 wurde vor einiger Zeit diskutiert, auch mit Solomon Kane für Savage Worlds findet sich ein weiteres Spiel des Genres relativ einfach erwerbbar bei den meisten deutschen Händlern. Jaws Of The Six Serpents ist zwar noch nicht allzu oft genannt im deutschsprachigen Raum, das zugrundeliegende PDQ dagegen erhält dagegen gerade eine Menge Beachtung. Wenn das System weiter bekannter wird, dürfte auch Jaws weitere Verbreitung finden. Barbaren! nimmt das Thema der barbarischen Helden zwar mit Humor, aber findet sich auch bei Onlinehändlern und den Local Dealern. Geht man über den RPG Bereich hinaus, erlebt die Sword and Sorcery im Comicbereich eine Renaissance. Original bei Dark Horse, deutsch bei Panini erscheinen Comics zu Conan, Red Sonja, Elric, Kull und Solomon Kane.

Für mich scheint es so, als würde das Genre eine unerwartete Wiederbelebung erfahren. Und da kann ich nur sagen: Großartig! Welches Genre würde sich besser eignen für echte Helden, große Geschichten und gefährliche Begegnungen im RPG? Klar, das kann ich auch mit vielen anderen Sachen haben, aber die S&S bringt es einfach auf den Punkt. Männer und Frauen, die sich mit  ihrer ganzen Kraft ihren Platz in der Welt erkämpfen und die das Potential haben, diese Welt von Grund auf zu verändern, mit nichts weiter als dem Schwert in ihrer Hand und ihrem Willen. Was braucht es mehr, um eine gute Rollenspielsitzung zu bestreiten?

Ich bin begeistert und behalte die Sache weiter im Auge. Man muss bei Rollenspieltrends ja am Ball bleiben😉

Grüße aus dem heldenhaften Osten,

Tarin


6 Kommentare on “Anderes: Sword&Sorcery Welle?”

  1. Dominik sagt:

    Und malmsturm.de sollte man nicht vergessen

    • Tarin sagt:

      Nachdem ich mir das angesehen habe, ist das wohl richtig. Bisher habe ich Malmsturm allerdings nur als „Deutsch, Fate und Fantasy“ wahr genommen. Aber umso schöner, dass ein weiteres Spiel meine These stützt🙂

  2. Dominik sagt:

    nunja Malmsturm wird zwei Dinge beinhalten zum einen ein generisches Regelwerk für Fantasy das zeigt wie diverse Hintergründe abgebildet werden können. Denn zugegeben Warhammer fühlt sich einfach anders an als Exalted. Und eben die Malmsturm Welt die nunmal Sword & Sorcery ist. Fate mit sienen Charakterzentrierten Plots und Mechaniken beitet dafür natürlich die besten Vorraussetzungen.🙂

  3. Tarin sagt:

    Das unterschreibe ich🙂 Das sind eigentlich 1:1 die Gründe, weswegen ich den Heroic East mit PDQ umsetze.

  4. Haukrinn sagt:

    Da viele der Spiele, die Du da nennst, schon seit Jahren laufen bzw. in den Läden liegen, würde ich wohl kaum von einer „Welle“ sprechen. Auf einem Tiefpunkt war S&S eigentlich nie, es war halt immer ein Nischensetting. Und wenn Du Dir mal anschaust, wie viele EDO-Spiele es im Vergleich zu den S&S-Spielen gibt, dann sehe ich da keine Änderung in den Verhältnissen der letzten Jahre.

  5. Tarin sagt:

    Sicher, die Spiele sind nicht alle innerhalt der letzten Monate rausgekommen und sind teilweise schon Jahre alt. Ansonsten habe ich da ein anderes Empfinden als du. S&S war natürlich eine Nische, aber soweit ich das sagen kann, gab es bis vor einiger Zeit kaum eine größere Aufmerksamkeit. Sie scheint sich plötzlich wieder bemerkbarer zu machen, nachdem sie ewig einfach vor sich hin dümpelte. Und das freut mich wie gesagt sehr🙂


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s