RPC Rückblick

Auch hier soll einmal auf die RPC rückgeblickt werden:

Ich war am Samstag vor Ort, leider nur für ein paar Stunden. Insgesamt wars nicht anders, als beim letzten Mal, als ich da war. Allerdings habe ich zum ersten Mal die Messe nicht nur zum Kaufen, sondern auch zum spielen und spieltesten genutzt, was die Sache sehr bereichert hat. Aber mal der Reihe nach:

Die erste Halle mit den PC Games und der Gothica waren für mich mal eher uninteressant. Also stur durch, vorbei an den Lautsprechern und hinein in Halle 2, wo es viel interessanter zuging. Ziemlich direkt bin ich dann in den Uhrwerk/Ulisses/Prometheus Games Stand gestolpert. Trotz Andrang konnte ich mich schön zu Sundered Skies und Savage Worlds im Allgemeinen aufklären lassen, was dem Team am Stand direkt ein verkauftes SuSk Exemplar eingebracht hat. Und natürlich nahm ich nebenan bei Uhrwerk auch die Dungeonslayers Box mit. Malmsturm dagegen habe ich liegen lassen, auch wenn es toll aussah. Die Chance ist einfach zu klein, dass es in nächster Zeit gespielt werden würde. Der Andrang darauf war trotzdem nicht zu übersehen.

Weiter gings durch die Hallen. Ich wurde öfters mal aufgehalten, weil ich etliche Bekannte aus dem RPG und Larp Bereich getroffen habe und man sich dann ja erstmal zwei Minütchen zum schnacken nehmen muss. Jedenfalls kam ich dann am nächsten wichtigen Punkt der Reise an, nämlich Manticore. Drachen über Larm ist nun in meinem Besitz, auch wenn die Karte nicht drin ist. Die wurde ja schnell online nachgeliefert, insofern jetzt nicht der Beinbruch, sondern nur ein kleines Malheur.

Im Larpbereich hat mir die Engelsschmiede ein paar neue Handschuhe beschert und der Außenbereich mit seinem MA Markt wieder mehr geschüttelte Hände und ein Schütteln aus Schauder wegem dem Marktsprech der Händler. Insgesamt muss ich sagen, dass ich nächstes Mal länger vor Ort sein sollte. Die Messe macht mehr Spaß, wenn man sich Zeit für Testspiele und solche Dinge nimmt und nicht mit Blick auf die Uhr versucht, möglichst alles irgendwie mitzukriegen. Nächstes Jahr also entweder zwei Tage oder wenigstens einen Tag richtig bis Abends.

An dieser Stelle: Danke an Moritz für die Spielrunde, die wir leider viel zu früh verlassen mussten. Die Siegerehrung des LabLord Contests haben wir noch mitgenommen, dann wars das mit der Messe. Weiterhin hat es mich gefreut,  MH5TS3 und Christian Kennig zu treffen. Ich hätte ja gerne noch eine Runde DS mit euch gespielt. Beim nächsten Mal krieg ich euch😉 Und natürlich gilt die Freude auch allen anderen Hobby- und Forenbekanntschaften, die ich mal (oder mal wieder) live und in Farbe erleben durfte: Leopold, Lorac, Taipa und Arthy vom InLarp, Raven und die Kostümgurus der Larpwelt, die mich alle nicht kennen, die ich aber erkannt habe🙂

Goblin-Grüße

Tarin



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s