Was so zu Dungeonslayers kommt und mehr vom Uhrwerk Verlag

Das Interview der DORP mit dem Uhrwerk Verlag ist doch sehr interessant.

Nicht nur nennt Patric Götz Dungeonslayers neben Myranor als Flaggschiff des Verlags, sondern redet auch über die Dinge, die da kommen. Das ist alles nicht zwangsweise neu, aber man kann sich für die Vorfreude ja das ganze nochmal auf der Zunge zergehen lassen. Da kommt die Caera Setting Box, die nächsten beiden Teile der Crimlak Trilogie, wobei der letzte Teil ein Intrigenabenteuer sein wird. Das soll den Beweis antreten, dass DS nicht nur in Dungeons slayen kann. Und an Starslayers wird auch gearbeitet.

Das sind doch mal klare Worte. Schön, dass die Abenteuer und die Settingbox relativ zeitnah erscheinen sollen. Nachschub!

Was die Flaggschiff Geschichte angeht, bin ich sehr auf die Rolle von Malmsturm gespannt. Die RPC war für das Spiel ja sehr erfolgreich. Ein deutsches FATE dürfte auch in Zukunft viele Fans und Käufer finden. Ich bin daher wirklich neugierig auf die Position, die sich Malmsturm in sagen wir mal einem halben Jahr oder so erarbeitet hat. Ich wünsche jedenfalls mal viel Glück🙂


2 Kommentare on “Was so zu Dungeonslayers kommt und mehr vom Uhrwerk Verlag”

  1. Markus sagt:

    Woher weißt du das Malmsturm erfolgreich war?
    Bin auch gespannt wo das Spiel in einem halben Jahr sein wird.

    • Tarin sagt:

      Vor allem deshalb, weil der Großteil der auf der Messe vorhandenen Exemplare über die Theke gingen, soweit ich weiß. Schau mal in den Malmsturm Blog, Dominic äußert sich da auch zwischendurch zum Verkaufserfolg auf der Messe. Und auch sonst würde ich zu behaupten wagen, dass Malmsturm eine DER Messeneuheiten war.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s