Neuigkeiten von der LotFP Front

Jim Raggi hat zwei Neuheiten für den Dezember angekündigt:

Zunächst erscheint Geoffrey McKinneys Carcosa in leicht überarbeiteter Version im schicken 288seitigen Hardcover. Neuerungen sind laut McKinney (siehe die Kommentare im LotFP Blog) 400 neue Hexbeschreibungen, geänderte Rettungswürfe für den Sorcerer, ein enthaltenes Abenteuer („The Fungoid Gardens Of The Bone Sorcerer), ein paar Infos zur Menschheit im Setting, reichhaltiges Bildwerk und die schon genannte Ausgabe als Hardcover.

Auch aus McKinneys Feder stammt Isle Of The Unknown, das wie Carcosia in den ersten Dezembertagen erscheinen soll. Ebenfalls als Hardcover mit 128 Seiten und reich und in Farbe bebildert. Auch wenn weder McKinney noch Raggi momentan allzu viel zum Projekt verlauten ließen, einiges kann man herausfinden. Wir reden von einer Art Sandbox mit diversen neuen Kreaturen, den dortigen NSC und was eben so dazu gehört. Die Hauptinspiration für die IOTU ist Clark Ashton Smith, insbesondere dessen auf Hyberborea angesiedelten Erzählungen.

Wie sonst auch gibt es die Bücher im LotFP Shop zusammen mit der PDF Version.


3 Kommentare on “Neuigkeiten von der LotFP Front”

  1. Ah! Sehr gute Neuigkeiten. Besonders Carcosa hat es mir schon immer angetan. Da wird es Zeit mal zuzuschlagen.

  2. greifenklaue sagt:

    Gute Neuigkeiten, klingt beides kaufenswert!

  3. […] auf baldige Auslieferung. Wer noch gar keine Ahnung hat, worum es eigentlich geht, kann in die letzte Meldung reinschauen oder auf der LotFP Page ein bisschen stöbern. Share this:TwitterFacebookGefällt […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s