SL Kapitel: The good, the bad and the ugly

Vorbemerkung: Die gesammelten Artikel der Reihe gibt es hier.

Ich trage die Idee schon länger mit mir herum, aber da das Thema jüngst ganz nebenbei  auch im RSP-Blogs Forum fiel (z.B. hier), mache ich mich dann doch mal an die Umsetzung.

Ziel:

Ich möchte eine Sammlung bemerkenswerter SL Kapitel haben und deren Besonderheiten beschreiben.

Warum?!

Seit sich das Rollenspiel in mehrere Strömungen ausgeweitet hat, kommt den SL Kapiteln besondere Verantwortung zu. Sie haben die Aufgabe, dem SL seinen Job im jeweiligen Spiel zu erklären und können nicht einfach davon ausgehen, dass ihm schon klar ist, was er zu tun hat. Die Aufgaben eines DSA Meisters, eines WoD Storytellers und eines Dungeon Masters unterscheiden sich und irgendwo muss dem angehenden, potentiell ahnungslosen SL erklärt werden, was er tun soll. Darüber hinaus gibt es im SL Kapitel (hoffentlich) das Handwerkszeug, mit dem er ausgestattet werden muss, um zufriedenstellend zu leiten. Das ist der eine Grundgedanke. Der andere ist der, dass es richtig gute, aber auch hundsmiserable SL Kapitel gibt, die außer einem Haufen Geschwurbel keinen nützlichen Inhalt haben. Sei es, dass die Tipps nicht zum Spiel passen, die Spieldesigner ihre Vorstellung nicht vernünftig artikulieren konnten oder sonst etwas – am SL Kapitel kann man eine Menge falsch machen. Ich glaube, dass SL Kapitel fundamental beschreiben, wie ein Rollenspiel tickt. Weit mehr, als jede Settingvorstellung und oft genug weit mehr, als jeder Regelband. Um hier einen Vergleich zu schaffen, verschiedene SL Kapitel genauer betrachten zu können und um die Wichtigkeit dieses öfter mal übersprungenen Kapitels zu betonen – deshalb will ich diese Artikelreihe machen. Ich habe mir das eine oder andere Kapitel angesehen, aber meine Sammlung ist ebenso begrenzt wie eure. Daher kommt jetzt mein…

Aufruf:

Helft mir mit dieser Reihe, indem ihr euch ebenfalls das Kapitel eures Lieblings- oder Hass RPGs vornehmt. Ich verlinke jeden Beitrag dazu in den Kommentaren, damit nichts verloren geht. Vielleicht schaffen wir ja eine große und hilfreiche Liste, die man sich zu Gemüte führen kann, wenn man ein neues Spiel leiten will oder neue Erkenntnisse über ein altes Spiel finden möchte.

Wenn ihr keinen eigenen Blog habt, nehme ich auch gerne Gastbeiträge an! Ich selber werde mich mal durch mein Regal wühlen und schauen, was sich gut verwerten lässt. Anfangen werde ich aber mit meinem persönlichen Knaller, dem SL Kapitel (eigentlich SL Buch) der Lamentations Of The Flame Princess Grindhouse Edition.


5 Kommentare on “SL Kapitel: The good, the bad and the ugly”

  1. […] Goblinbau wird sich derzeit intensiver mit Spielleiter-Kapiteln in Regelwerken beschäftigt. Ich verweise natürlich auch noch einmal auf den langsam aulaufenden […]

  2. […] vom Goblinbau hatte neulich ein nettes Thema in die Blogosphere geworfen: Spielleiterkapitel. Und tatsächlich kann ich zu diesem Thema etwas beisteuern, da mir (als RPG-Neuling) das […]

  3. […] Dies ist ein Beitrag zur SL-Kapitel-Sammlung im Goblinbau. […]

  4. […] Dies ist ein Beitrag zur SL-Kapitel-Sammlung im Goblinbau. […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s