Das Große Buch der D&D Regeln

Wenn RPG Pakete ankommen, freut mich das ja sowieso. Auf dieses Paket im Speziellen habe ich aber schon ziemlich hingefiebert. Seit ein paar Stunden ist Das Große Buch der D&D Regeln, auch bekannt als die deutsche Ausgabe der Rules Cyclopedia, in meinem Besitz. Was ich hier vor mir habe, ist eine über 400 Seiten starke Hardcover Sammlung der Regeln aus Basis-, Experten- Ausbau- und Masterset und umfasst lockere 36 Charakterlevel. Gegenüber dem daneben liegenden LabLord natürlich ein richtig dicker Brocken (jaja, LL ist nicht BECMI)! Soweit ich bisher sagen kann, ist das Ding richtig cooler Shit! Ein paar Sachen sind für mich nicht unbedingt nötig, aber zum Nachschlagen schlägt die RC natürlich die Boxen um Längen. Zwei neue Klassen, Optionen auf Name Level, haufenweise Monster, ein Überblick über Mystara, Umrechnungen von D&D auf AD&D(2)

Aber mal genauer hingeschaut:

  • 424 Seiten
  • Hardcover mit Fadenheftung
  • innen schwarz/weiß, dreispaltig mit gelben Highlights

Aufbau:

19 Kapitel mit insgesamt 383 Seiten, darauf folgen vier Anhänge mit insgesamt knapp 40 Seiten. Neben dem obligatorischen „Was ist ein Rollenspiel?“ umfasst der Inhalt alles, was das BECM Herz begehrt. Ich zähle jetzt nicht alles auf, es sind „die üblichen“ Verdächtigen, aber relativ ausgiebig besprochen. Zu erwähnen wäre allerdings, das das Buch seinen Namen zwar zurecht trägt und an sich eine reine Regelzusammenstellung ohne ausschweifende Beispiele ist, dennoch aber auch Settingversatzstücke beinhaltet, sofern diese auch Einfluss auf die Regelebene haben. Darunter fallen Infos zu den Unsterblichen, die verschiedenen Existenzebenen u.ä. In den Anhängen findet sich wie gesagt auch ein grober Überblick über Mystara, inklusive einer gar nicht mal so kleinen, da mehrere Doppelseiten umfassenden Hexkarte. Die Karte ist übrigens vollfarbig, der Rest des Buches wie gesagt s/w gehalten, wenn man vom Ornamentrahmen oben und unten mit gelben Einfärbungen absieht. Artwork findet sich auch alle paar Seiten, dieses ist ebenfalls s/w (Tuschezeichnungen, soweit mein Laienauge das richtig sieht). Als Frausregel kann außerdem gelten: Ist es besonders wichtig, ist es entweder gelb, ein Kasten drum oder beides.

Inhalt und Eigenmeinung:

Ich tue mich schwer, hier den Inhalt wertend wiederzugeben, wie ich es bei einer Rezension eines neueren Produktes tun würde. Die RC (man verzeihe das englische Kürzel, aber ich will nicht immer „Das große Buch der D&D Regeln“ und schon gar nicht DGBDD&DR schreiben) ist eben ein dickes Sammelsurium alten D&D Zeugs und macht damit vermutlich einfach jeden glücklich, der mit eben diesem Spiel was anfangen kann oder aus rollohistorischen Gründen interessiert ist. Für mich ganz persönlich ist die RC großartig. Dieses Buch allein ist genug für Kampagnen ohne Ende. Ich entdecke die ganze Sache ja quasi „rückwärts“, von neuen D&D Editionen über Labyrinth Lord und weitere Klone immer weiter zurück und bin jetzt bei der RC angekommen. Sie ist nicht so simpel wie ein einzelnes Basic Set oder beispielsweise S&W Core oder das LabLord GRW, schon schlicht wegen der Masse. Aber wenn man grob weiß, wie der alte D&D Hase läuft, hat man mit der RC ein stabiles Nachschlagewerk für alle Lebenslagen. Super Ding, das Ding.

Wertung:

  • Für OSR Begeisterte und Sammler: 5 von 5 riesige Drachenmonster
  • Für eher nebenbei Interessierte: 2 von 5 riesige Drachenmonster, weil die RC nicht so einfach und günstig zu kriegen ist. Ein einzelnes Basic Set von Ebay oder ein Retroklon bieten günstiger und einfacher Einblick
  • Für alle, die mit Alt-D&D nix anfangen können: Nicht mal ein einzelner fliehender Ritter😉

 


4 Kommentare on “Das Große Buch der D&D Regeln”

  1. Deepfire sagt:

    Seh ich genau wie beschrieben, ein geniales Buch, auch wenn ich es „nur“ als Zusatz zu meiner C&C Runde nutze.

  2. Gibt’s auch als Clone (in Englisch), vom Konzept her, Dark Dungeons hier einfach mal anclicken —>http://www.gratisgames.webspace.virginmedia.com/
    Aber ich ärgere mich heute, das ich damals das Ding nicht doch gekauft hab. War zu sehr auf AD&D fixiert…

    • Tarin sagt:

      Dark Dungeons kommt wohl demnächst auch nochmal in die Tüte. Aber geiler is‘ schon… die RC, ums mal mit Müller Westernhagen zu sagen😀


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s