Mutant Future Turtle Ninjas: Gruppierungen

Ach verdammt, was hab ich da angefangen. Jetzt lässts mich nicht mehr los.

Sewer Ninjas

Die von den drei (ja, drei. Hab mich umentschieden) Turtle-Großmeistern geführte Ninja Schule. X-Men Style. Mutanten werden aufgenommen, in den traditionellen Wegen der Ninja unterrichtet und bekämpfen im abgeschotteten New York Megaplex wie auch im draußen liegenden Ödland den Foot Clan, Verbrechen, Unrecht und was sonst noch so ansteht. Durch die vielen Teenager kommt es natürlich auch zu diversen anderen Problemen. Eifersüchteleien, Rebellion, Hitzköpfigkeit. Die Großmeister können bei so viel jugendlichem Leichtsinn nur der Kopf schütteln. Wenn auch manchmal mit einem versteckten Grinsen, wenn sie sich an ihre eigene Ausbildung erinnern.

Foot Clan

Quelle: wikia.nocookie.net/__cb20100923211235/tmnt/

Nach wie vor agiert der Foot in New York City. Längst einer der größten Spieler im Untergrund, ist der Clan der richtige Ansprechpartner für Attentate, Spionage und verdeckte Operationen. Aber die Ninjas haben ihre schwarzbehandschuhten Finger auch in Drogen- und Waffenhandel, Erpressungen, Schutzgeld. Vor allem aber sind die Foot in der Lage, in fast jeder Organisation an den richtigen Stellen Druck aufzubauen und diese im Sinne des Clans agieren zu lassen. Schon vor der großen Katastrophe war der Clan moderner Technik nicht abgeneigt, was er auch bis in die Gegenwart beibehielt. Die Foot greifen neben ihrer Ninjakampfkunst auf modernste Waffen- und Spionagetechnik zurück und haben eine schier unendliche Masse an Foot Androiden in der Hinterhand, wenn reine Manpower gefragt ist.

Mit den Sewer Ninjas ist der Clan traditionell verfeindet, beide Gruppen bekämpfen sich gnadenlos in einem oftmals von Dritten unbemerktem Schattenkrieg.

Die Jagd

Einst waren die Großmeister der Sewer Ninajs zu viert unter der Führung ihres eigenen, weisen Meisters. Nach dessen Tod hofften alle auf die Führung des Stärksten. Doch gerade dieser mächtige Ninja konnte ohne seinen Meister nicht den an ihn gestellten Erwartungen entsprechen. Erst verließ er die Kanäle, dann die Stadt. Erst Jahre danach kehrte er im Geheimen zurück. SeinHandeln während dieser Zeit kennt nur er, aber offensichtlich ist, dass sein Weg sich von dem seiner Brüder unterscheidet. Wie auch sie will „die Jagd“ – der Ninjaorden des Schwertmeisters – die Ordnung in NYC widerherstellen, geht dabei jedoch gnadenloser und brutaler vor als die Sewer Ninjas. Beide Gruppen versuchen, sich soweit es geht aus dem Weg zu gehen, da auch zwischen den Meistern Spannungen bestehen. Die Zukunft ist jedoch alles andere als stabil und viele Schüler in der Kanalisation befürchten, dass die Jagd sich auch gegen ihren Orden richten könnte. Bisher ist der Orden jedoch recht klein. Der Meister bevorzugt einen ausgewählten Schülerkreis aus vier Ninjas, die jeweils in einer anderen Waffengattung ausgebildet werden. Er nennt dies den traditionellen Weg seines Meisters, den seine Brüder verrieten. Ebenso lehnt die Jagd jegliche moderne Bewaffnung ab und hat sich ganz den althergebrachten Techniken und Waffen verschrieben.

Und weitere

Gangs, Mobs, die Polizei, die Mafia, die Triaden und die Yakuza, Cyberfreaks, illegal in der Stadt lebende Mutanten. NYC ist voller seltsamer Gestalten nach dem großen Knall.


4 Kommentare on “Mutant Future Turtle Ninjas: Gruppierungen”

  1. Schon irgendwelche Gedanken über die Regeln? Würd‘ mich ja mal interessieren was du zum technischen Teil von „Teenage Mutant Ninja Turtles & Other Strangeness“ von Erich Wujcik sagst. Oder immer noch nicht da?

    • Tarin sagt:

      Ich warte noch immer. Vorher mach ich mir auch keine allzu großen Gedanken um Regeln. Generell denke ich (nach Zornhau, siehe seinen Blog), diverse Ninja Action über Trefferwürfe gegen AC9 zu regeln. Bliebe noch das Großkapitel Mutationen, Waffen usw. zu bearbeiten. Falls du Ideen hast, immer raus damit!

  2. johnnycompor sagt:

    „Raketengetriebene Katapultmatadore“ Diese Fraktion werde ich dir eigenhändig ausarbeiten. Mit Bildern. … Keine Ahnung, wie ich drauf gekommen bin… 😄

  3. The solution to achieve a state of not any thought is often a tire-iron to the back with the head. I can’t understand why anyone may wish to achieve a state of no thought, but should you wanna undertake it than topple yourself available pun supposed.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s