Fundstück: RPG im Lustigen Taschenbuch

Manchmal findet man ja sein Hobby an unerwarteten Stellen wieder – ok, so ganz unerwartet auch nicht, aber eben ein bisschen:

Es gibt aktuell eine neue Special Version des Lustigen Taschenbuchs, das Lustige Taschenbuch Fantasy, aktuell als Ausgabe 1 in jeder Bahnhofsbuchhandlung und sonstwo zu beziehen. Mir war langweilig, ich brauchte schnelle Lesekost und ein Ranger-Donald auf dem Cover tat sein übriges. Im LTB finden sich vier Geschichten (je zwei Paare). Die ersten beiden spielen im Land „Harlech“, dessen guter Herrscher längst nicht mehr herrscht und wo die alten Druiden hoffen, alles wieder ins Lot zu bringen. Interessant daran ist eigentlich aber die Rahmengeschichte: Micky und Goofy finden in einem Antiquitätenladen ein rätselhaftes Spielbrett mit aufgezeichnetem Labyrinth nebst fantastischen Spielfiguren, nämlich Ritter, Zauberer, Mönch (aka Cleric), Zwerg und Bogenschütze. Der eingeweihte Leser vermutet hier natürlich sowieso schon entsprechendes, aber es wird auch ganz deutlich im Dialog der beiden Helden: „Ob das so ein Rollenspiel ist?“ und „… diese Spiele, bei denen man sich für einen bestimmten Charakter entscheiden muss, in die man sich dann reinversetzt und dann in der Rolle quasi live Abenteuer erlebt?“ Im Verlauf der Geschichte werden Micky und Goofy dann natürlich, wie sollte es anders sein, durch das Labyrinth Spielbrett ins Reich Harlech gezaubert, wo sie als Bogenschütze und Krieger die Welt vor dem finsteren Nadar und seinen monströsen und ziemlich orkigen Untergebenen retten. An ihrer Seite kämpfen ein Gnom und ein menschlicher Druide. Die Story ist natürlich der jungen Leserschaft entsprechend geschrieben, aber mit dem Rollenspielerblick entdeckt man laufend Kleinigkeiten, die ziemlich bekannt erscheinen und sich aus dem weiten Feld bekannter Fantasy oder eben den RPG Klischees bedienen.


5 Kommentare on “Fundstück: RPG im Lustigen Taschenbuch”

  1. Moritz sagt:

    Wer es jetzt im Ehapa-Shop bestellt, bekommt das Cover als A3-Poster dazu.

  2. teichdragon sagt:

    Leider sind alle Geschichten im LTB Fantasy 1 schon in normalen Lustigen Taschenbüchern erschienen. Viel besser wird das wohl die restlichen 5 Bücher der Reihe auch nicht.
    Sehr schade…

  3. johnnycompor sagt:

    … Ich erinnere mich da gerade an ein altes LTB, das NOCH mehr Rollenspielthematik hatte, als das hier! Da gab es nämlich eine Story, in der Gundel und die Panzerknacker mal wieder den Geldspeicher ausräumen wollen und dann läuft die Sache wie die guten alten Abenteuerbücher/Einsamer Wolf – Romane: Man muss Entscheidungen fällen, was man tut, oder welche Verteidigungsanlage man aktiviert etc… und dann immer auf der entsprechenden Seite weiterlesen. Das ist komplexer als erwartet und hat sogar „Bad-endings“ ! Ich weiss nur n icht mehr, wie das ganze hiess….

  4. Jan sagt:

    Geil, dass Rollenspiel im LTB vorkommt. Aber Comics sind ja nie so weit weg, das passt natürlich. Trotzdem toll.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s