A Red and Pleasant Land

oder: „Bram Stoker’s Alice in Wonderland“

Was passiert, wenn ein Zak Sabbath ein Setting füt LotFP schreibt? Wer Vornheim kennt, hat schonmal die ungefähre Richtung: Abgefahrene creepy Fantasy abseits von Tolkien. Soweit so gut, das trifft auch auf ARAPL zu. Ich hatte endlich die Zeit, das Produkt durchzulesen und habe damit ebenfalls wieder (hoffentlich) interessanten Input für den Goblinbau. Den Rest des Beitrags lesen »


Wollt ihr was mit niedlichen Nagern spielen?

Es gibt mittlerweile ein paar RPGs, deren Protagonisten mehr oder weniger unter den Begriff Nagetier fallen. Da ich dieses Genre irgendwie ganz schnuffig finde, habe ich eine Sammlung gemacht. Ich habe leider selber bisher nichts davon spielen können, wenn auch das eine oder andere gelesen.

1: Mouse Guard

Mouse Guard ist wohl unangefochten der Genreplatzhirsch (Genrehamster?), was Verbreitung und Bekanntheit angeht. Basierend auf den grandiosen Comics David Petersens, läuft unter der Haube des RPGs eine schnittige Vereinfachung der Burning Wheel Engine von Luke Crane.

Die Deluxe Box des System schaut außerdem in jedem Rolloregal richtig gut aus. Für mich persönlich ist Burning Wheel nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, auch wenn ich das Mouseguard Setting sehr schätze. Ich würde es da durchaus mal auf ein Testspiel ankommen lassen und als heldenhafte Wachmaus unterwegs sein wollen. Den Rest des Beitrags lesen »


Die Editionen von Lamentations of the Flame Princess

Ein weiterer Artikel zum RPS Blogs Karneval „Neue Edition, was nun?“

Lamentations of the Flame Princess hat wohl nicht nur einen der umständlichsten Titel in der Geschichte des Rollenspiels, sondern mittlerweile auch ein paar Versionen auf dem Buckel. Den Rest des Beitrags lesen »


Lasst uns mal über CARCOSA reden

carcosa logo

An Geoffrey McKinneys Carcosa, zuletzt bei LotFP erschienen, scheiden sich ja die Geister. Die Gründe dafür sowie die Stärken und Schwächen dieses Buches möchte ich in diesem Beitrag ganz subjektiv darlegen. Denn bei aller Kritik: Carcosa hat richtig viel Potential, soviel sei gesagt. Den Rest des Beitrags lesen »


SL Paket zu „Der rostige Pfad Gottes“ erschienen

Ich habe ja vor einiger Zeit einen Blick auf Whisps Abenteuer Der Rostige Pfad Gottes für Gammaslayers geworfen und war zwar insgesamt durchaus angetan, sah aber einige Stellen, wo man nachbessern könnte.

Eine dieser Stellen ist ist nun tatsächlich behoben: Es gibt ein SL Paket zum Download, wie es schon für diverse Dungeonslayers Module der Fall war. Das ist großartig und mitteilenswert. Und ich streiche natürlich auch diesen Punkt aus meiner Kritikliste!

Toll gemacht, Jungs!


Gammaslayers: Der rostige Pfad Gottes

Mit „Der rostige Pfad Gottes“ erschien die zweite Publikation für den Dungeonslayers Spin-Off Gammaslayers. Ich habe es seit ein paar Tagen hier und hatte auch die Zeit, es in Ruhe anzusehen.

Harte Fakten: Den Rest des Beitrags lesen »


FUCK FOR SATAN Eindrücke

Ich stehe vor dem Problem, etwas zu LotFPs Fuck for Satan schreiben zu wollen. Es ist ein Problem, weil FFS so „typisch Raggi“ ist – mit allem Negativen und Positiven, was so derzeit mit Jim in Verbindung gebracht wird.

Den Rest des Beitrags lesen »